Vom 20. bis zum 22. Juli wird auf dem Flughafen in Weeze das Parookaville Festival stattfinden. Im letzten Jahr haben sich bereits 80.000 feierwütige Menschen auf dem Weg zum Parookaville gemacht. Was euch bei der 4. Ausgabe des Festival am Niederrhein erwartet, erfahrt ihr bei uns:

Wichtige Facts zum Parookaville Festival

Parookaville ist die Stadt in der alles erlaubt ist und die nur einmal im Jahr für vier außergewöhnliche Tage zum Leben erweckt wird. Das Festivalgelände auf dem Flughafen in Weeze hat von Freitag den 20. Juli bis zum Sonntag den 22. Juli geöffnet. Hinzu kommen noch die zwei angrenzenden Campingplätze, auf denen ihr von Donnerstag bis Montag eure Zelt aufbauen könnt. Der Einlass auf das Festivalgelände ist jedem ab 18 Jahre gestattet.

Für die Anreise zum Festival stehen euch zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Zum einen habt ihr die Möglichkeit mit dem eigenen Auto anzureisen. Das Parkticket für das gesamte Wochenende kostet 20 Euro.

Des Weiteren könnt ihr auch entspannt mit der Bahn anreisen, denn wie es sich für eine Stadt gehört, besitzt Parookaville einen eigenen Bahnhof. Natürlich darf der angrenzende Flughafen nicht fehlen! Buche deinen Flug und lande direkt auf dem Gelände, denn die Mainstage ist nur wenige hundert Meter von der Landebahn entfernt. So eine Anreise ist definitiv außergewöhnlich und hat nicht jeder!

Weitere Informationen zu den Anreisemöglichkeiten findet ihr hier auf der Webseite.

Ergattert euch die letzten Tickets

Es sind noch ein paar Restkarten im offiziellen Ticketshop erhältlich. Wenn ihr also auf dem Parookaville Festival in diesem Jahr unbedingt dabei sein wollt, dann solltet ihr nicht mehr allzu lange warten. Die letzten Full Weekend Visa Pässe gibt es für 199 Euro. Wer dazu campen möchte, benötigt zusätzlich noch ein Campingticket. Dieses gibt es in Kombination mit dem Full Weekend Visa für 269 Euro. Allerdings ist die Campsite A bereits komplett ausverkauft.

Wer lieber einen Tag auf dem Parookaville feiern möchte, dem stehen die Regular Day Visa Pässe für Freitag sowie Sonntag zur Verfügung. Freitags kostet ein Tagesticket 99 Euro und am Sonntag ist es für 89 Euro erhältlich. Die Tagespässe für Samstag sind bereits ausverkauft.

Ebenfalls gibt es die Möglichkeit sich Tickets im Resale Shop zu kaufen. Dort werden Tickets von anderen Käufern verkauft, die z.B verhindert sind und nicht am Parookaville teilnehmen können.

Die letzten Tickets könnt ihr euch hier sichern. Aber wie gesagt, wenn ihr dabei sein wollt dürft ihr nicht lange zögern! Im vergangenen Jahr war Parookaville komplett ausverkauft.

Was euch in der einzigartigen Stadt erwarten wird

Auf dem Gelände bzw. in der Stadt des Parookavilles erwarten euch neben den musikalischen Höhepunkte ebenfalls viele andere coole Dinge. Unter Anderem wird es ein Postamt geben, in dem ihr den Daheimgebliebenen Grüße zukommen lassen könnt. Im Registration Office erhaltet ihr nach erfolgreicher Anmeldung einen Pass, welcher Platz für die Visum-Einträge in den kommenden Jahren bietet. Mit diesem Pass seid ihr dann ein Bürger der Stadt und dürft jedes Jahr wiederkommen, wenn die Stadt zu Leben erweckt wird.

Natürlich darf der Knast in der Stadt nicht fehlen. In diesem könnt ihr euch von diversen Tättowierern eine Erinnerung an die Zeit auf dem Parookaville in Form von bunten Tätowierungen auf den Körper zaubern lassen. Eine “Church“, in der sogar geheiratet werden kann, ist definitiv ein Muss!

Des Weiteren vervollständigen ausgefallene Foodcourts, ein Shopping-Boulevard, eine große Kirmes sowie ein Schwimmbad das Bild der Stadt Parookavilles. Im letzteren könnt ihr euch von einem heißen Tag abkühlen und dabei den Sets der größten DJs zuhören. Was gibt es schöneres?

Beide Campsites hingegen verfügen über einen PENNY Store, in dem ihr euch mit allen wichtigen Dingen eindecken könnt und die euer Festivalherz höher schlagen lassen. Unter anderem gibt es dort heißen Kaffee, frische Brötchen, eisgekühltes Bier, diverse Hygieneartikel und alles was zum Grillen benötigt wird. Das bedeutet ihr braucht nur das nötigste an Gepäck mitzunehmen.

Ihr habt wichtige Wertsachen dabei, die ihr sicher verstauen wollt? Das stellt kein großes Problem dar, denn auf dem Festivalgelände sowie auch auf den Campingplätzen gibt es Locker, die ausreichend Platz für Jacken oder Wertsachen bieten.

Die Bezahlung auf dem Parookaville Festival erfolgt über Token. Diese müssen über einen Automaten erworben werden. Natürlich akzeptieren die Automaten Bargeld sowie EC-Karten aller Art. Auf dem Campinggelände kann mit Barzahlung oder gegebenfalls mit Karte bezahlt werden. 

Ein riesiges Line-Up auf dem Parookaville

Auf dem Parookaville erwartet euch ein Line Up der Extraklasse mit über 150 verschiedenen DJs an den drei Tagen. Welche DJs euch dort erwarten erfahrt ihr unserem nächsten Artikel, den wir in den folgenden Tagen hochladen werden!

Credits: Parookaville