Parookaville hat ihre 2. Line-Up Phase für ihr Festival im Sommer veröffentlicht. Bei uns erfahrt ihr wer, sich nun zum Parookaville Line-Up 2019 dazugesellt hat.

Armin van Buuren erneut Parookaville Headliner

Wir haben alle gespannt gewartet, wen die Macher des Parookaville Festivals als nächstes für ihr Festival vom 19. bis 21. Juli in Weeze präsentieren würden. Nun wissen wir, dass mit Armin van Buuren der King of Trance-Music die Reise auf die Mainstage antreten wird. In der Headliner Sektion bekommt er auf der Mainstage Gesellschaft von Afrojack und W&W. Grade auf das sympathische Duo aus den Niederlanden freuen wir uns sehr.

Ein weiterer Headliner hat in den letzten Jahren eine besondere Geschichte hinter sich – Paul van Dyk. Nachdem er sich nach einem schweren Unfall bei einem Auftritt zurückgekämpft hat, freuen wir uns umso mehr in in diesem Jahr als Headliner in der Cloud Factory zu sehen.

Armin van Buuren im letzten Jahr auf der Parookaville Mainstage (©Alive Coverage)

Mit dem Briten Richie Hawtin erwartet alle Technoliebhaber ein wahres Highlight auf der von Cocoon gehosteten Stage. Wir sind gespannt was uns bei seinem Set am Samstag erwartet.

Salvatore Ganacci auf der Parookaville Mainstage

Auch abseits der Headliner füllt sich die Parookaville Mainstage Stück für Stück. Im letzten Jahr war Salvatore Ganacci einer der Newcomer der Szene. Mit seinen unglaublich verrückten Tanzeinlagen hat er sich einen Namen gemacht und sorgt beim Publikum immer wieder für einen Lacher.

Außerdem erwarten uns auf der Mainstage in diesem Jahr Sets von Alison Wonderland, DVBBS und Yellow Claw. Zudem kommt das niederländisch Duo Showtek wieder zurück nach Weeze. Wir alle erinnern uns gerne an ihr bewegendes Tribut für Cester Bennington vor zwei Jahren.

Jonas Blue und Hugel auf Bills Factory

Auf der von 1Live gehostet Lost Frequencies & Friends Stage dürfen wir uns auf Jonas Blue als Unterstützung freuen. Hinzu kommt Hugel, der mit seinem „Bella Ciao“ Remix 2018 einen der Sommerhits schlechthin raushaute. Für weiteren Support sorgt das Duo Ofenbach.

Parookaville Mainstage 2018
Die Parookaville Mainstage 2018. Wie sie wohl in diesem Jahr aussehen wird? (©Julian Huke)

Des Weiteren gibt es für den Trap und Dubstep Tag auf der Bills Factory am Samstag zwei Neuigkeiten zu vermelden. Mit Jauz und Moksi erwartet uns hier ordentlich Action. Wir können euch aus Erfahrung sagen, dass es hier definitiv wild wird.

Hardstyle Fans werden sich freuen

Alle Hardstyle Fans unter euch werden sich nun garantiert freuen. Nachdem wir euch letztes Mal das Hardstyle Line-Up der Cloud Factory vorgestellt haben, dürfen wir euch nun von den ersten Acts im Power Plant berichten.

Mit Sefa kommt einer der zurzeit gefragtesten Newcomer zu Parookaville. Auch wir haben in bisher noch nie Live auf der Stage gesehen und sind gespannt, was uns erwartet. Unterstützung bekommt er von keinen Unbekannten. Mit dabei sind bisher Frontliner, Ran-D und Warface.

Technoliebhaber aufgepasst

Alle Technoliebhaber aufgepasst: Natürlich bleibt Richie Hawtin nicht das einzige Techno Announcement dieser Line-Up Phase. Mit Aka Aka, Klaudia Gawlas und Marika Rossa bekommt er sehenswerte Genregrößen an die Seite gestellt.

Außerdem dürfen wir uns auf viele schöne Sets im Time Lab freuen. Hier wurden in der zweiten Line-Up Phase 4B, Brohug, Brooks, Garmiani, Lucas & Steve und Mr. Belt & Wezol veröffentlicht.

Parookaville 2018 Feuerwerk
The Audiotory: Bis zu 30.000 Bürgerinnen und Bürger feierten ihre Stars vor der Parookaville-Mainstage 2018. (©Alive Coverage)

Lost Identity mit eigenem Stagehosting

Nachdem die beiden Parookaville Residents im letzten Jahr unter anderem Gigs bei Tomorrowland und in Asien gespielt haben, winkt in diesem Jahr beim Heimspiel ein eigenes Stagehosting im Wacky Shack Bunker. Hier versammeln sie ihre Freunde aus verschiedenen Genres und werden den Bunker mit Sicherheit ordentlich abreißen.

Zum Start wurden neben den Hosts selbst noch Oliver Magenta und Brandon announced. Wir sind gespannt, was hier in den kommenden Line-Up Phasen noch an Überraschungen hinzu kommt.

Die besten Parookaville-Livesets im Re-Stream

Außerdem wurde als Vorbereitung auf den Sommer der Youtube-Kanal von Parookaville wieder zum Leben erweckt. In den nächsten Wochen und Monaten dürfen wir uns hier auf die besten Sets der vergangenen zwei Jahre freuen. Den Anfang machte vor ein paar Tagen Steve Aoki.

Zudem findet ihr hier viele Interviews mit den Stars der letzten Jahre. Armin van Buuren, Nicky Romero und Galantis sind nur ein paar Namen, die ihr hier schon zu sehen sind.

Die letzten Parookaville Tickets

Solltet ihr euch noch kein Ticket gesichert haben und nach diesem Annoucement Lust haben, im Sommer bei der fünften Ausgabe von Parookaville dabei zu sein, dann könnt ihr euch eines der letzten Tickets auf der Webseite des Festivals sichern. Ein Full Weekend Ticket gibt es für 209 Euro, ein Full Weekend Ticket mit Camping kostet 295 Euro.

Solltet ihr euch das gesamte Line-Up nochmal in Ruhe anschauen wollen, könnt ihr dies ebenfalls auf der Webseite von Parookaville tun. Zudem haben wir natürlich auch zur ersten Line-Up Phase einen Artikel geschrieben, den ihr euch gerne anschauen dürft. Wir hoffen ein paar von euch im Sommer bei Parookaville zu treffen 🙂

Credits: Parookaville, Julian Huke, Alive Coverage