In drei Monaten öffnen sich die Stadttore von Parookaville 2019 für die fünfte Ausgabe. Nun wurde die finale Line-Up Phase, mit unter anderem einer Weltpremiere, veröffentlicht.

DJ Snake mit Rückkehr auf Parookaville Mainstage

Nach seinem gefeierten Auftritt 2017 kehrt DJ Snake in diesem Jahr zurück auf die Mainstage von Parookaville. Bis heute konnte er mit seinen Tracks insgesamt 144 Platin-Auszeichnungen einsammeln und gilt damit als einer der Superstars der Szene. Bei Parookaville wird er in diesem Jahr das Grand Festival Closing am Sonntag spielen und tritt damit in die Fußstapfen von Hardwell.

Mit Robin Schulz dürfen wir uns erneut auf einen der erfolgreichsten deutschen DJs freuen. Auch ihn führt sein globaler Erfolgsweg in diesem Jahr wieder auf die Parookaville Mainstage. Zudem haben auch Oliver Heldens und Martin Solveig den Weg ins Line-Up gefunden. Letzterer war somit bei bisher allen Editionen des Festivals am Start.

Einer der prominentesten Neu-Bürger in diesem Jahr ist Alan Walker. Er wird ein einzigartiges Live-Set auf der Bills Factory am Sonntag performen.

Die Parookaville Mainstage während der großen Ceremony © Geoffrey Hubbel

Viele weitere Highlights im Line-Up

Neben diesen Headlinern haben wir in der finalen Line-Up Phase viele weitere Highlights präsentiert bekommen. Mit Tchami vs. Malaa, den ungekrönten Königen des Bass House, erwartet uns ein spektakuläres Set auf der Bills Factory. Hinzu kommt mit Carnage ordentlich Dubstep Action auf der von Blacklist gehosteten Stage.

Der Routine Fedde le Grand wird am Freitag Parookaville mit seinem Auftritt auf der Mainstage feierlich eröffnen. Einen ganz genauen Timetable gibt es allerdings noch nicht. Dieser erwartet uns wie immer kurz vor dem Festival.

Außerdem reisen die australischen Zwillingsschwestern Nervo nach Weeze. Beide sind erst kürzlich Mütter geworden und werden im Sommer wieder gemeinsam auf der Bühne rocken.

Hardstyle und Techno Fraktion bekommen Zuwachs

Auch die Hardstyle Fraktion darf sich auf Neuzugänge in der vierten Line-Up Phase freuen. Mit Wildstylez, Sub Zero Project, Code Black und Radical Redemption haben die Veranstalter hier prominenten Zuwachs aus den Niederlanden besorgt. Sie werden das Line-Up, neben den bereits veröffentlichten Größen der Szene wie Headhunterz, Brennan Heart oder Da Tweekaz, veröffentlichen.

Wir sind schon gespannt wie die Parookaville Mainstage in diesem Jahr aussehen wird. ©ALIVECOVERAGE

Des Weiteren wird Techno-Mastermind Sven Fäth wieder nach Parookaville reisen und als Host von Cocoon am Samstag in der Clound Factory die Vinyls drehen. Außerdem geben sich Pappenheimer und Kerstin Eden als Edenheimer mit einem packenden B2B-Set die Ehre.

Weltpremiere mit Querbeat und 257ers am Sonntag

Am Sonntag erwartet uns auf dem Parookaville Festival eine echte Weltpremiere. Nach ihrem unfassbaren Debüt in 2018 kehrt die Kölner Kult-Karnevals Band Querbeat zurück nach Parookaville. In einem denkbaren Battle treffen sie auf das partyerprobte Hip-Hop-Duo auf Essen: die 257ers.

Bernd Dicks, Mit-Organisator der Parookaville GmbH sagt über das Line-Up und diese Premiere folgendes:“Wir sind mega stolz auf dieses abwechslungsreiche Line-Up. Gerade dieses letzte große Künstler-Paket vom einmaligen Auftritt mit Querbeat vs. 257ers bis zur Performance von Megastar DJ Snake macht unseren Anspruch deutlich, im Booking genauso einzigartig zu sein, wie mit unserer Stadt selbst.“

Die letzten Parookaville Tickets im Verkauf

Viele Kategorien für Parookaville 2019 sind bereits ausverkauft. Ein paar letzte Tickets gibt es allerdings noch. Ein Full Weekend + Mellow Fields Camping Ticket bekommt ihr für 295 Euro, ein normales Full Weekend Ticket für 209 Euro und Daytickets für 89 bis 109 Euro je nach Tag. Alle Tickets könnt ihr direkt im Parookaville Ticketshop kaufen.

Sollte eure gewünschte Kategorie ausverkauft sein, dann werft doch einen Blick in den Resale-Shop. Hier könnt ihr anderen Besuchern ihr Ticket abkaufen, falls diese ihres leider verkaufen müssen.

In den nächsten Wochen werden noch einige Künstler für die kleineren Side-Stages veröffentlicht. Wir freuen uns auf Parookaville und den Sommer und halten euch selbstverständlich mit allen wichtigen Infos auf dem Laufenden.

Credits: Geoffry Hubel, Alive Coverage, Parookaville