In knapp 10 Tagen findet die zweite Ausgabe der Tomorrowland Winter Edition in Alpe d’Huez statt. Mit dabei sein werden 25.000 Menschen aus der ganzen Welt, die auf 2000 Meter Höhe zu den Sets der größten Künstler feiern.

Das erwartet euch bei der Tomorrowland Winter Edition

Vom 14. bis zum 21. März 2020 verwandelt sich die schöne Alpenlandschaft Alpe d’Huez zum zweiten Mal in Folge zur Tomorrowland Winter Edition. Eine ganze Woche Festival mit verschiedenen Bühnen in den Bergen sowie eine große Main Festival Area wartet auf die 25.000 feierwütigen Besucher. Erstmalig wird es am Dienstag, den 17. März eine große Warm-Up Party geben.

Die große Tomorrowland Winter Mainstage hat von Mittwoch, den 18. März bis zum Freitag, den 20. März geöffnet und lädt zum Abfeiern im tiefen Schnee ein.

Tomorrowland WInter Mainstage 2019
Die Mainstage der Tomorrowland Winter Edition 2019 ©Tomorrowland

Diese Acts stehen im Line-Up

Auch in diesem Jahr erwartet euch ein starkes Line-Up bei der Tomorrowland Winter Edition. Bereits am Mittwoch geht es auf der Mainstage ordentlich rund. Mit Steve Aoki und Armin Van Buuren wird der Festivalstart gebührend gefeiert. Am darauffolgenden Donnerstag wird unter Anderem Martin Garrix die Reise nach Alpe d’Huez antreten, um die Besucher mit seinem Set zu begeistern. Zudem wird das niederländische DJ-Duo W&W auf der Bühne stehen.

Das große Finale gibt es am Freitag, den 20. März. Mit dabei sein werden Nervo sowie Lost Frequencies. Zum Abschluss übernehmen Dimitri Vegas & Like Mike die Bühne und somit auch die Kontrolle über die Menge.

Livestream zur Tomorrowland Winter Edition

Wie auch im vergangenen Jahr wird es einen Livestream geben, der uns auch von zu Hause aus einen großen Einblick in das Geschehnis von der Tomorrowland Winter Edition gewährt. Dieser wird von Mittwoch bis Freitag jeden Tag stattfinden und euch mit den besten Sets versorgen.

Weitere Informationen zum Livestream erfahrt ihr in Kürze hier bei uns. Den Livestream wird es auf der Homepage der Veranstalter geben. Auch hier ist der Link dazu.

Credits: Tomorrowland Winter