Das große Finale der World Club Dome Winter Edition stand am Sonntag auf dem Programm. Was es neben dem Auftritt der Black Eyed Peas und Marshmello noch zu erleben gab, erzählen wir euch jetzt.

 

Das Finale der World Club Dome Winter Edition

Tag 3 der World Club Dome Winter Edition startete mit Gestört aber Geil. Die beiden Deutschen sorgten mit ihrem Set für einen super Einstieg in den Tag und ihre zahlreichen Radiohits wie „Wohin willst du“ oder „Ich & Du“ konnten von so gut wie jedem vor der Stage mitgesungen werden.

Den zweiten Part übernahm mit Robin Schulz ein weiterer Deutscher. Der vierfache Echo Gewinner sorgte in gewohnter Manier für tolle Stimmung und sein neuer Track „Speechless“ war der perfekte Einstieg für den Act, der dann folgte: The Black Eyed Peas.

World Club Dome Winter Edition Black Eyed Peas
Die Performance der Black Eyed Peas ©BigCityBeats

Beeindruckende Black Eyed Peas Performance

Nach einem kurzen Umbau, der für den Auftritt der Black Eyed Peas nötig war, ging es los. Im Gepäck hatten sie ihre größten Hits wie „I Gotta Feeling“, „Where Is The Love?“ oder „Pump It“. Stimmungsmäßig war der Auftritt der Black Eyed Peas definitiv einer der Höhepunkte auf der diesjährigen World Club Dome Winter Edition.

Nach einer kurzen Closing Show, in der nochmals die ersten Acts für den World Club Dome 2019 in Frankfurt verkündet wurden, stand dann das Finale mit Marshmello auf dem Programm. Mit seinen bunten Visuals und seinem einzigartigen Sound sorgte er für einen energiegeladenen Abschluss der World Club Dome Winter Edition. Die Stimmung war somit zum Abschluss auf dem Höhepunkt.

World Club Dome Winter Edition
Die Mainstage der World Club Dome Winter Edition
©BigCityBeats

Die Sonntag-Highlights des Club Music Circles

Einer der Stage Hosts auf dem Club Music Circle war an diesem Tage das Tante Mia tanzt Festival. Auf ihrer Stage stand an diesem Tag Chocolate Puma auf der Bühne und sorgte für ordentlich Stimmung vor der Stage.

Alle HipHop Liebhaber waren bestens auf der Stage von Teddy-O aufgehoben. Teddy-O, der unter anderem auch für die deutsche Nationalmannschaft als DJ unterwegs ist, legte hier zusammen mit Vogue und Jellin auf.

Tolles Line-Up beim WCD Poolsession Takeover

Natürlich durften auch die besten Techno Sounds am finalen Tag der World Club Dome Winter Edition nicht fehlen. Los ging es mit Oliver Schories, gefolgt von Felix Kröcher. Zum Abschluss stand dann Boris Brejcha auf der Stage, der mit seinen Underground Sounds die Menge zum Tanzen brachte. Zudem ist er bereits jetzt für World Club Dome Ausgabe im Sommer announced.

World Club Dome Winter Edition Mainstage
Wie fandet ihr die World Club Dome Winter Edition 2018?
©BigCityBeats

Das war also die World Club Dome Winter Edition 2018. Wir sind schon jetzt gespannt auf die zweite Ausgabe im nächsten Jahr, denn BigCityBeats hat mit der Düsseldorfer Arena einen Vertrag über drei Jahre geschlossen. Es wird also wohl eine Fortsetzung geben.

Zum Abschluss würden wir gerne von euch wissen, ob ihr selbst auch vor Ort wart? Falls ja, wie hat es euch in Düsseldorf gefallen? Schreibt uns doch gerne eine Nachricht 🙂

Für alle, die selbst nicht die Möglichkeit hatten, veröffentlichen wir in den nächsten Tage noch ein ausführliches Review. So könnt ihr selbst entscheiden, ob ihr im nächsten Jahr dabei sein wollt.

 

World Club Dome Winter Edition Sunday with us:

„Unsere Highlights am Finaltag sind schnell zusammengefasst: The Black Eyed Peas und Marshmello. Die Black Eyed Peas haben mit einer tollen Performance für ordentlich Stimmung gesorgt und waren ein super Live-Booking. Marshmello hat dann für ein actionreiches Closing hingelegt und so die World Club Dome Winter Edition würdig beendet.“

 

Credits: BigCityBeats