Felix Jaehn geht in 2018 auf seine zweite eigene Headliner Tour. Nachdem er 2016 mit seiner ersten eigenen Tour bereits durch Deutschland und Österreich unterwegs war, startet im April seine zweite Tour. Diese trägt, passend zu seinem im Februar erschienenen Album „I“, den Namen „I“-Live-Tour und beinhaltet vier Stopps in Deutschland.

Die Tour beginnt am 05. April in seiner Heimatstadt Hamburg im Mehr Theather!. Weiter geht es am 06. April im Captiol in Offenbach. Darauf folgt am 07. April sein Konzert in der Tonhalle in München, bis dann am 08. April das Finale im Palladium in Köln stattfindet.

Mit seiner Neuinterpretation des Klassikers „Ain´t Nobody“ oder seinem Remix zu „Cheerleader“ von Omis gelang Felix Jaehn auch international der Durchbruch. Seitdem steht der 23-Jährige auf den angesagtesten Bühnen der Welt und tourt dieses Jahr unter anderem durch Südafrika, Nord- und Mittelamerika und Asien.

Solltet ihr noch kein Ticket für seine Tour haben, solltet ihr euch beeilen. Tickets gibt es noch für 40,20 Euro in Offenbach und 39,15 Euro in Köln bei Eventim und Ticketmaster. Die Konzerte in Hamburg und München sind bereits ausverkauft. Präsentiert wird die Tour von Live Nation und Dirk Becker Entertainment.

 

Credits: Live Nation, Dirk Becker Entertainment