Vom 04. bis zum 08. Juli findet wieder das Electric Love Festival am Salzburgring in Österreich statt. Insgesamt 181.500 Besucher machten sich im vergangenen Jahr auf den Weg zum Festival. Was euch bei der mittlerweile 6. Ausgabe des Electric Love Festivals erwartet, erfahrt ihr im folgenden Artikel:

 

Die wichtigsten Facts zum Electric Love Festival

Insgesamt 5 Tage Party und Action erwarten euch auf dem Electric Love Festival am Salzburgring. Das Festivalgelände selbst hat von Mittwoch den 04. Juli bis Samstag den 07. Juli jeden Tag geöffnet. Hinzu kommt noch der Campingplatz, auf dem ihr von Mittwoch bis Sonntag euer Zelt aufschlagen könnt.

Für die Anreise zum Electric Love Festival stehen euch zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Am einfachst ist die Anreise per Shuttlebus. Dieser fährt vom Salzburg HBF über den Campingplatz South bis hin zum Comfort Camping und zum Eingang für die Tagesbesucher. Der Shuttlebus ist für alle Besucher kostenlos und fährt selbstverständlich den gleichen Weg auch wieder zurück. Hinzu kommt ein Ring Shuttle mit welchem ihr vom Comfort Camping / Eingang Tagesbesucher zum Campingplatz North fahren könnt. Somit ist jede Location vom Electric Love Festival kostenlos mit dem Shuttle zu erreichen.

Die Busse fahren von Mittwoch 09:00 Uhr bis Sonntag 12:00 Uhr im 30 Minuten Takt.

Wer lieber selbst mit dem Auto anreisen möchte, dem steht jeweils ein Parkplatz am Campingplatz North, Campingplatz South und am Eingang für Tagesbesucher oder Leute ohne Campingticket zur Verfügung. Ein Parkticket kostet im Vorverkauf 16 Euro und vor Ort 20 Euro und ist das gesamte Wochenende gültig.

Electric Love Festival Feuerwerk
(c) Geoffrey Hubbel

Was kosten die letzten Tickets?

Noch befinden sich die letzten Tickets für das Electric Love Festival im Verkauf, doch ihr solltet schnell sein, denn der Ausverkauf naht! Die letzten Full Weekend Festival Pässe gibt es für 159 Euro. Wer dazu gerne campen möchte, braucht zusätzlich noch ein Campingticket für 60 Euro. Hier sind noch Tickets sowohl für den Campingplatz North als auch für den Campingplatz South verfügbar. Außerdem gibt es die Möglichkeit sich ein fertig aufgebautes Zelt oder Tipi zu mieten. Alle Infos hierzu findet ihr auf der Homepage des Electric Love Festival.

Wem ein Festivaltag ausreicht, für den gibt es natürlich auch noch Daytickets für Freitag und Samstag. Diese kosten jeweils 77 Euro. Die Tagestickets für Donnerstags sind bereits ausverkauft.

Des Weiteren habt ihr die Möglichkeit Teil der offiziellen Warm-Up Party am Mittwoch zu werden. Für lediglich 17 Euro seid ihr dabei und feiert einen spektakulären Auftakt in das Festivalwochenende.

Zu allen hier angegebenen Preise kommen noch Ticketgebühren hinzu. Die letzten Tickets könnt ihr euch hier sichern.

Electric Love 2017 MainStage
Photo by Neon-Photography.com

Was erwartet euch auf dem Gelände?

Auf dem Gelände des Electric Love Festivals erwarten euch eine Menge toller Dinge, die euer Festivalerlebnis neben der musikalischen Komponente vervollständigen.

Jeder der 3 Campingplätze verfügt über einen eigenen Electric Love Supermarkt, in dem ihr euch mit allen nötigen Dingen eindecken und verpflegen könnt. Unter Anderem gibt es dort Bier, Grillfleisch und Hygieneartikel. Ihr müsst also keine Berge an Verpflegung von zu Hause aus ankarren. Außerdem gibt es auf den Campingplätzen eine extra Grillarea.

Wer seine Sachen sicher verstauen möchte, für den gibt es auf den Campingplätzen extra Locker in denen ihr eure Wertsachen einschließen könnt. Diese sind allerdings nur auf den Campingplätzen verfügbar. Auf dem Festivalgelände selbst wird es keine Lockers geben.

Die Bezahlung auf dem Festival erfolgt ausschließlich Cashless. Ihr könnt sowohl im vorraus als auch vor Ort euer Festivalbändchen aufladen und Essen, Trinken und sogar Merchandise damit bezahlen.

Natürlich hat das Electric Love Festival auch musikalisch viel zu bieten. Auf insgesamt fünf Stages geht es an diesem Wochenende ordentlich zur Sache. Wer dort alles für euch an den Decks stehen wird und die Menge zum Kochen bringt, erzählen wir euch genauer in unserem nächsten Artikel zum Electric Love Festival in den folgenden Tagen.

 

Credits: Electric Love Festival