Der erste Tag der World Club Dome Winter Edition stand auf dem Programm und die Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf wurde für ein Wochenende in den größten Club der Welt verwandelt. Was es dort am ersten Tag zu sehen gab und was unser Highlight war, erfahrt ihr jetzt.

 

The Chainsmokers auf der World Club Dome Winter Edition 

Natürlich ist die Mainstage auch bei der World Club Dome Winter Edition der Ort, an dem die meisten Leute einen Großteil ihres Tages verbringen. Diese wurde von Plastik Funk eröffnet, der an diesem Tag auch seine eigene Stage auf dem Club Music Circle hatte. Auf ihn folgte das niederländischen Duo Lucas & Steve, welche für einen schönen Einstieg in den Tag sorgten. Nach ihnen stand dann Sigma für ihren Auftritt bereit und begann der Menge vor der Stage ordentlich einzuheizen.

Pünktlich zum Set von Don Diablo verlagerte sich das Geschehen immer mehr in Richtung Mainstage und das Infield füllte sich. Mit seinen Hits brachte er die Menge vor der Stage zum tanzen.

World Club Dome Winter Edition Don Diablo
Don Diablo während seines Sets bei der World Club Dome Winter Edition ©BigCityBeats

Weiter ging es mit Sebastian Ingrosso. Dieser hatte, wie sollte es auch anders sein, ein paar Swedish House Mafia Tracks in sein Set eingebaut, die bei vielen im Stadion Gänsehaut verursachten.

Live Drums bei The Chainsmokers

Dann war das große Finale gekommen. Der Auftritt von The Chainsmokers, auf den wohl so gut wie jeder im Stadion an diesem Abend gewartet hatte. Im Gepäck hatten sie so gut wie jeden Track, den ihre Discographie so hergab. Von „Closer“ über „Something Just Like This“ bis hin zu ihrem, erst an diesem Tag veröffentlichen, Track „Beach House“ war alles dabei. Das Highlight jedoch waren die Live Drums, die die Performance zu etwas ganz besonderen machten. So wurde ausgelassen das letzte Set des Tages vor der Mainstage gefeiert.

World Club Dome Winter Edition
Die Mainstage der World Club Dome Winter Edition ©BigCityBeats

Die Highlights auf dem Club Music Circle

Auf dem Club Music Circle gab es mit sieben Stages unendlich viel zu sehen. Deswegen wollen wir euch jetzt ein paar Highlight von dort vorstellen.

Auf der Plastik Funk Tastik Stage standen Wild Culture auf der Bühne. Diese haben erst vor Kurzem ihre neue Single „Together Alone“ veröffentlicht, die sie natürlich auch auf der World Club Dome Winter Edition präsentiert haben. Außerdem war auf der Stage auch der junge britische Newcomer Curbi zu finden, den wir bereits das eine oder andere Mal in diesem Jahr live gesehen haben. Er war auch auf dem World Club Dome in Frankfurt im vergangenen Juni mit dabei.

Auch die BigCityBeats.fm Stage bot an diesem Tag ein paar Überraschungen, sodass man dort eine schöne Zeit verbringen konnte. Neben Electrisize Resident Timbo stand hier Jay Hardway auf die Bühne, der die Crowd mit seiner Musik ordentlich in Stimmung brachte.

Le Shuuk kündigt Performance mit Jebroer an

Außerdem war an diesem Tag das DJ Mag Host einer Stage auf dem Club Music Circle der World Club Dome Winter Edition. Hier feierten wir zusammen mit Lovra, die zusammen mit David Guetta auf Tour geht und mit Hugel, dem mit seinem Remix zu „Bella Ciao“ vielleicht einer der Hits des Sommers gelungen ist.

Den Abschluss machen wir mit der Deepblue Stage. Hier krachte es an diesem Tag ordentlich. Neben dem Namensgeber Tiefblau stand hier auch Le Shuuk am DJ-Pult und riss komplett ab. Zudem gab er bekannt, dass er Jebroer für sein Set auf der Mainstage am nächsten Tag eingeladen hat. Die Beiden haben vier gemeinsame Tracks in der Pipeline, die sie präsentieren wollen. Des Weiteren deutete Le Shuuk an, bald auf einer Deepblue Veranstaltung im Bootshaus zu Gast zu sein. Wir dürfen also gespannt sein.

World Club Dome Winter Edition Mainstage
Ein spektakulärer Tag bei der World Club Dome Winter Edition <3 ©BigCityBeats

Erste Acts für World Club Dome 2019 in Frankfurt veröffentlicht

Zwischen dem Set von Ingrosso und The Chainsmokers gab es die Grand Welcome Show. Im Zuge dieser wurden bereits die ersten Acts für die World Club Dome Ausgabe im Sommer 2019 in Frankfurt veröffentlicht. Wir dürfen uns unter anderem auf Armin van Buuren, Boris Brejcha, Capital Bra, Dimitri Vegas & Like Mike, Marshmello und Sven Väth freuen.

Vor allem mit dem Annoucement von Capital Bra scheint uns etwas Neues im Sommer zu erwarten. Wir dürfen gespannt sein.

Zudem wurde das Motto der Summer Edition veröffentlicht: Es wird die World Club Dome Space Edition. Wir werden euch über alle neuen Infos dazu auf dem Laufenden halten.

 

Nun geht es weiter mit Tag 2 der World Club Dome Winter Edition. Folgt uns auf Instagram @festivalswithme um zu erfahren, was wir alles erleben und immer up 2 date zu bleiben. <3

 

World Club Dome Winter Edition Friday with us:

„Unsere Highlights des Tages waren definitiv der Auftritt von Don Diablo und The Chainsmokers. Darauf hatten wir uns bereits im Vorhinein am meisten gefreut und wir wurden nicht enttäuscht. Besonders die Live Drums waren ein Highlight der Show, welches man so nicht oft zu sehen bekommt. Wir sind gespannt, wie es die nächsten beiden Tage weiter geht und welche Überraschungen uns noch erwarten.“ 

Credits: BigCityBeats