Vor ein paar Tagen haben wir euch das Aquaphobie Festival in Erlenbach am Main vorgestellt. Nun wird es Zeit, einen genaueren Blick auf das Line-Up in diesem Jahr zu werfen. Außerdem verraten wir euch, auf welches Acts wir persönlich uns besonders freuen.

Le Shuuk und Jay Hardway auf dem Aquaphobie Festival

Die Aqua Stage des Aquaphobie Festivals können wir ohne schlechtes Gewissen als Mainstage des Festivals bezeichnen. Hier dürfen wir uns in diesem Jahr auf einige bekannte Namen aus der Szene freuen. Den Anfang macht Le Shuuk. Seit vielen Jahren ist er mit seiner Unicornarmy in der EDM Welt unterwegs und tritt pünktlich zur 4. Ausgabe des Aquaphobie Festivals den Weg nach Erlenbach am Main an. Mit seiner einzigartigen Art sorgt er immer wieder für ordentlich Stimmung vor der Stage.

Ein weiterer Headliner auf der Aqua Stage ist Jay Hardway. Bereits mit 14 Jahren begann der mit Produzieren und hat sich über die Zeit einen Namen in der Szene gemacht. Heutzutage ist er aus dieser nicht mehr wegzudenken und spielt deshalb jedes Jahr auf den größten Events weltweit. Wir sind gespannt, was uns bei seinem Set erwartet.

Der Sonnenuntergang über dem Aquaphobie Festival ©Toscagrafie

Einer der momentanen aufstrebenden Namen der EDM Welt ist Mausio. Vor allem mit den „besonderen“ Titel seiner Tracks sorgt er immer wieder für Aufsehen. Schon im letzten Jahr stand er beim Aquaphobie Festival auf der Bühne und wird auch in diesem Jahr wieder für eine energiereiche Show sorgen.

Neben diesen Acts kann sich natürlich auch das restliche Line-Up der Stage sehen lassen. Wir können uns auf Jewelz & Sparks, David Puentez, Adaptiv und Cuebrick freuen.

Neue Stage für alle Technoliebhaber

Alle Technoliebhaber unter euch werden sich freuen, denn in diesem Jahr erwartet euch auf dem Aquaphobie eine eigene Stage für euer Lieblingsgenre – die Cirque Noir Stage. Natürlich wird auch hier in Sachen Line-Up nicht gespart und somit beginnen wir mit Anna Reusch. Wir können aus Erfahrung sagen, dass sie die Musik aus ganzem Herzen liebt. Bei ihrem Set könnt ihr die Zeit vergessen und die Sonne genießen.

Beim kommenden Aquaphobie Festival freue ich mich ganz besonders auf das Set von Jay Hardway. Bei seinem Set bleibt kein Fuß still stehen. Des Weiteren freue ich mich auf das Set von Le Shuuk. Wo er auflegt, ist Eskalation vorprogrammiert. Mit viel Bass und verrückten Aktionen auf der Stage wird er euch zum Ausrasten bringen.

Hannah über ihr Highlights auf dem Aquaphobie Festival

Weiter gehts mit Marika Rossa. Mit ihren bunten Haaren und verrückten Frisuren ist sie definitiv schon jetzt einer der Hingucker auf den Bühnen das Festival. Aber auch am DJ Pult hat die junge Ukrainerin einiges zu bieten und ist nicht umsonst auf sämtlichen großen Festivals in Europa unterwegs.

Außerdem konnten die Veranstalter mit Klanglos einen der aufstrebendsten deutschen Techno-Acts in diesem Jahr verpflichten und auch Tube&Berger sind aus der Szene mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Komplettiert wird das Line-Up der Cirque Noir Stage von Mark Tarmonea, Pindura und Teenage Mutants.

Las Dalias Stage und After-Show Party

Die dritte und letzte Stage das Aquaphobie Festivals ist die Las Dalias Stage. Wir könnten sie allerdings auch als Ibiza Stage bezeichnen. Mit Pretty Pink freuen wir uns hier auf ein wahres Urgestein der elektronischen Musikszene. Seit über 13 Jahren steht sie bereits auf der Bühne und konnte mit ihrer Version von „What Is Love“ sogar den zweiten Platz in den weltweiten Beatport Charts erklimmen.

Zudem sind, mit unter anderem Juan Manuel, lokale Größen der Rhein/Main Region auf der Stage zu finden. Des Weiteren freuen wir uns auf ein b2b Set von Cire und Tim Teriyaki. Den Abschluss machen dann Daniel Mirza, Electropunx, Federico Gardenghi und Marc Werner.

Mein persönliches Highlight beim Festival wird das Set von Anna Reusch. Bei ihren Sets kann man immer wieder für ein paar Stunden den Alltag vergessen und einfach nur feiern. Außerdem ich gespannt wie Le Shuuk mit uns zusammen die Bühne abreißen wird.

Dominik über seine Highlights beim Festival

Des Weiteren wird direkt nach Festivalende ab 22 Uhr in der Eventfabrik Großheubach bei der After-Show Party kräftig weitergefeiert. Für den Weg zur Party stehen kostenlose Shuttlebusse vom Festivalgelände direkt zur Party bereit. Der Eintritt ist für jeden mit Festivalbändchen natürlich kostenlos. Solltet ihr nur die After-Show Party besuchen wollen kostet die Abendkasse 10 Euro. Musikalisch wird auf das Festival aufgebaut und euch erwarten Sets von Pretty Pink, Marc Werner, Phillip Wolf und Thorsten Müller.

Felix Kröcher bei seinem Auftritt auf dem Aquaphobie Festival 2018

Die letzten Tickets fürs Aquaphobie Festival

Momentan befinden sich die letzten 1500 Tickets für das Festival im Verkauf. Diese kosten 30 Euro und die Veranstalter erwarten auch in diesem Jahr wieder ein ausverkauftes Festival. Bis zum letzten Tag solltet ihr also nicht warten. Die Tickets bekommt ihr direkt im Ticketshop des Veranstalters.

Wer einen weiteren Weg zum Aquaphobie Festival hat und keine Lust hat selbst ins Auto zu steigen, der kann auch auf einen der zahlreichen Busse zurückgreifen, die sich in Kooperation mit Partybusse auf den Weg zum Festival machen werden. Die genauen Abfahrtsorte und Preise findet ihr auf der Homepage von Partybusse.

Wir sind gespannt, was uns in wenigen Wochen auf dem Aquaphobie Festival erwarten wird und nehmen euch selbstverständlich auf sämtlichen Social Media Kanälen von uns mit. Folgt uns doch einfach auf Facebook und Instagram, um kein Festival und keine News mehr zu verpassen. Wir hoffen wir treffen ein paar von euch am 29. Juni auf dem Aquaphobie Festival und können gemeinsam feiern 🙂

Credits: Aquaphobie Festival, Toscagrafie