Vor einiger Zeit veröffentlichte Parookaville ihre erste Line-Up für 2019. Wir werfen gemeinsam mit euch einen Blick auf die Highlights und schauen, welche Überraschungen uns in diesem Jahr erwarten.

The Chainsmokers auf der Parookaville Mainstage

Das Parookaville Festival rückt immer näher und vor einiger Zeit wurden die ersten Artists für den Sommer veröffentlicht. Nach ihrem Debüt bei der ersten Parookaville Ausgabe 2015 kehren The Chainsmokers in diesem Jahr auf die Mainstage des Festivals in Weeze zurück. Sie werden am Samstag mit ihren energiegeladenen Sets ordentlich abreißen und sind somit schon jetzt ein Highlight im Line-Up.

Aber auch der Rest des bisherigen Mainstage Line-Ups kann sich sehen lassen. Mit Dimitri Vegas & Like Mike erwartet uns ordentlich Crowd Control Action vor der Stage und während des Sets von Steve Aoki wird uns definitiv nicht langweilig werden.

Zudem reiht sich noch Lost Frequencies in die Riege der Headliner ein. Er wird zusätzlich zu seinem Set auf der Mainstage auch einen exklusiven Live-Gig auf der Bills Factory spielen. Uns erwartet eine Liveperformance mit Keyboard, Gitarre und Drums. Wir sind gespannt.

Bills Factory erneut mit Live-Tag

Nachdem im letzten Jahr der Parookaville Live Tag auf der Bills Factory für Begeisterung gesorgt hat, war eine Fortsetzung in 2019 fast selbstverständlich. So werden neben Lost Frequencies unter anderem Alle Farben und Sam Feldt dort einen Live Auftritt hinzaubern.

In diesem Jahr dürfen wir uns wieder auf einen einzigartigen Live-Tag am Sonntag freuen

Am Samstag ist Bills Factory voll in den Händen der Trap und Dubstep Verrückten. Bisher sind für diesen Tag NGHTMRE b2b Slander und Zomboy bestätigt. Dies macht definitiv Lust auf mehr und wir dürfen uns sicherlich noch über den einen oder anderen Hammer freuen.

Above & Beyond in der Cloud Factory

In der Cloud Factory erwartet uns am Sonntag eine ordentliche Runde Trance Action. Mit Above & Beyond wurde dort nicht am Line-Up gespart. Das Trio ist außerdem in diesem Jahr das erste Mal als Headliner bei Parookaville zu finden.

Support erhalten sie unter anderem vom deutschen Duo Cosmic Gate. Es bleibt abzuwarten wen die Veranstalter bei der nächsten Line-Up Phase noch aus dem Hut zaubern werden.

I AM HARDSTYLE vertritt Hardstyle Genre

Wenn am Freitag das Motto der I AM HARDSTYLE über der Cloud Factory schwebt, darf natürlich mit Brennan Heart das Gesicht der Marke nicht fehlen. Aber auch der Rest des bisherigen Line-Ups brauch sich keineswegs verstecken. Mit Headhunterz und Da Tweekaz erwarten uns geile Sets.

Auf der Desert Valley Stage freuen wir uns auf Sets von Astrix, Blastoys, Infected Mushroom und Liquid Soul.

Parookaville 2018 Feuerwerk
Feuerwerg über der Parookaville Mainstage ©Julian Huke Photography

Technoliebhaber freuen sich auf Fisher

Fisher war wohl einer der Durchstarter im vergangenen Jahr und hat mit seinem Track „Losing It“ einen der Festivals-Tracks des Jahres veröffentlicht. Somit ist es keine Überraschung, dass wir den jungen Australier auf dem größten elektronischen deutschen Festival begrüßen dürfen.

Mit Felix Kröcher und Boris Brejcha stehen bereits jetzt zwei weitere Szenegrößen im Technogenre auf dem Parookaville Line-Up für 2019 und damit sind wir sicherlich noch nicht am Ende.

Über 90 Prozent aller Parookaville Visa bereits verkauft

Die Veranstalter haben bekannt gegeben, dass bereits jetzt mehr als 90 Prozent aller Parookaville Tickets für 2019 verkauft sind. Momentan sind nur noch Sonntags Tickets, Full Weekend Tickets und Full Weekend + Mellow Field Campsite Tickets im Verkauf. Ihr solltet also nicht mehr lange warten, falls ihr euch noch kein Ticket gesichert habt. Tickets erhaltet ihr auf der Webseite von Parookaville.

Wer sich das gesamte Line-Up noch mal in Ruhe anschauen möchte, kann dies in der Line-Up Sektion auf der Webseite tun. Wir halten euch selbstverständlich auf dem Laufenden und berichten euch auch von den kommenden Line-Up Phasen.

Falls ihr noch überlegt ob Parookaville das richtige Festival für euch ist, dann schaut doch mal in unserem Review zu Parookaville 2018 vorbei. Dort erzählen wir euch ausführlich alles, was ihr wissen müsst 🙂

Credits: Parookaville, Julian Huke